WPGuideBlogWie deine Website in den Suchergebnissen erscheint

Wie deine Website in den Suchergebnissen erscheint

Ohne Indexierung ist es für deine Website praktisch unmöglich, in den Suchergebnissen aufzutauchen. Die Indexierung ist der erste Schritt, um in den Suchmaschinen sichtbar zu werden.
Teilen
Tweet
Teilen
Teilen

Inhalt

Website in den Suchergebnissen

Für viele von uns ist es ein Rätsel, wie unsere Website in den Suchergebnissen von Google und anderen Suchmaschinen auftaucht. Aber keine Sorge, es ist weniger kompliziert, als es scheint. In diesem Beitrag erkläre ich dir, wie Suchmaschinenindexierung funktioniert und wie du sicherstellst, dass deine WordPress-Website richtig indexiert wird.

Was ist Indexierung?

Kurz gesagt, Indexierung ist der Prozess, bei dem Suchmaschinen Informationen über deine Website sammeln und in ihren Index aufnehmen. Denke an den Index wie an eine riesige Bibliothek, in der jede Webseite ein Buch ist. Wenn jemand eine Suche durchführt, durchstöbert die Suchmaschine diesen Index, um die relevantesten und nützlichsten Seiten für die Suchanfrage zu finden.

Wie funktioniert die Indexierung?

Suchmaschinen verwenden sogenannte „Crawler“ oder „Bots“, um das Internet zu durchsuchen. Diese Bots besuchen deine Website, folgen Links und sammeln Daten über deine Seiten. Sie achten auf Dinge wie den Inhalt deiner Seite, die Struktur, die verwendeten Keywords und vieles mehr. Diese Informationen werden dann in den Index der Suchmaschine aufgenommen.

WordPress-Website bei Suchmaschinen indexieren

1. Stelle sicher, dass deine Website für Suchmaschinen sichtbar ist

Bevor wir beginnen, überprüfe in deinen WordPress-Einstellungen, ob deine Website für Suchmaschinen sichtbar ist. Gehe zu „Einstellungen“ > „Lesen“ und stelle sicher, dass die Option „Suchmaschinen davon abhalten, diese Website zu indexieren“ nicht aktiviert ist.

Suchmaschinen davon abhalten zu indexieren

2. Erstelle eine Sitemap

Eine Sitemap ist wie ein Inhaltsverzeichnis deiner Website. Sie hilft Suchmaschinen, deine Seiten und Beiträge effizient zu finden und zu indexieren. Du kannst eine Sitemap einfach mit Plugins wie Yoast SEO oder All in One SEO erstellen. Nach der Installation erstellt das Plugin automatisch eine Sitemap für dich.

All in One SEO Sitemap

3. Reiche deine Sitemap bei Suchmaschinen ein

Nachdem du eine Sitemap erstellt hast, solltest du sie bei Suchmaschinen einreichen. Der gängigste Weg ist über die Google Search Console. Melde dich dort an, füge deine Website hinzu und reiche deine Sitemap unter „Sitemaps“ ein. Dieser Schritt informiert Google über deine Website und ihre Struktur.

4. Optimiere deine Inhalte

Gute Inhalte sind der Schlüssel zur Indexierung. Stelle sicher, dass deine Seiten und Beiträge hochwertig, informativ und relevant für deine Zielgruppe sind. Verwende Schlüsselwörter effektiv und achte auf eine gute Struktur deiner Texte.

Basis-SEO

Titel SEO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Verbessere die Ladezeiten deiner Website

Suchmaschinen bevorzugen Websites, die schnell laden. Optimiere die Ladezeiten deiner Website, indem du Bilder komprimierst, Caching-Plugins verwendest und ein schnelles Hosting wählst.

Verbessere die Seitenladegeschwindigkeit

6. Erhalte Backlinks

Backlinks von anderen Websites sind ein Zeichen für die Relevanz und Qualität deiner Website. Versuche, qualitativ hochwertige Backlinks zu erhalten, indem du nützliche Inhalte erstellst und Beziehungen zu anderen Website-Betreibern und Bloggern aufbaust.

SEO ist ein Marathon, kein Sprint

Die Indexierung kann Zeit in Anspruch nehmen, besonders bei neuen Websites. Sei geduldig und arbeite kontinuierlich an der Optimierung deiner Website. Du kannst auch Google Search Console verwenden, um den Status der Indexierung zu überprüfen und deine Seiten bei Bedarf manuell zur Indexierung einzureichen.

Search Console URL Prüfung